Schonmaß Schonzeit

Was ist Schonmaß?

Schonmaß ist das Maß das dem Fisch einmalig die möglichkeit gibt, sich zu vermehren, gemessen wird es bei Fischen vom Maul bis zur Schwanzspitze oder bei  Krebsen Kopfspitze bis zum Ende des Schwanzfächers.

 

Was ist Schonzeit?

Die Schonzeit ist die Zeit wo sich die Fische/ Krebse fortpflanzen.

anbei die aktuelle gültige Tabelle ( Jewilige Änderungen von Bezirk zu Bezirk unterschiedlich sowie Fischereivereine )

           

1.1
Flussneunauge, Lampetra fluviatilis
ganzjährig
-
1.2
Bachneunauge, Lampetra planeri
ganzjährig
-
1.3
Donau-Neunaugen, Eudontomyzon spp.
ganzjährig
-
1.4
Meerneunauge, Petromyzon marinus
ganzjährig
-
2.1
Stör, Acipenser sturio
ganzjährig
-
2.2
Sterlet, Acipenser ruthenus
ganzjährig
-
3.
Maifisch, Alosa alosa
ganzjährig
-
4.1
Atlantischer Lachs, Salmo salar
ganzjährig
-
4.2
Bachforelle, Salmo trutta forma fario
1.10. - 28.02.
26
4.3
Seeforelle, Salmo trutta forma lacustris
1.10. - 28.02.
60
4.4
Meerforelle, Salmo trutta forma trutta
ganzjährig
-
4.5
Regenbogenforelle, Oncorhynchus mykiss
15.12 - 15.04
26
4.6
Bachsaibling, Salvelinus fontinalis
1.10. - 28.02.
20
4.7
Seesaiblinge, Salvelinus spp.
1.10. - 31.12.
30
4.8
Huchen, Hucho hucho
15.02. - 31.05.
90
5.1
Renken/Felchen, Coregonus spp.
15.10. - 31.12.
30
5.2
Kilch, Coregonus bavaricus
ganzjährig
-
5.3
Nordseeschnäpel, Coregonus oxyrinchus
ganzjährig
-
6.
Äsche, Thymallus thymallus
1.01. - 30.04.
35
7.1
Rotauge, Rutilus rutilus
-
-
7.2
Frauennerfling, Rutilus pigus virgo
1.03. - 30.06.
30
7.3
Perlfisch, Rutilus meidingeri
ganzjährig
-
7.4
Moderlieschen, Leucaspius delineatus
-
-
7.5
Hasel, Leuciscus leuciscus
-
-
7.6
Aitel, Squalius cephalus
-
-
7.7
Strömer, Telestes souffia
ganzjährig
-
7.8
Nerfling, Leuciscus idus
-
30
7.9
Elritze, Phoxinus phoxinus
-
-
7.10
Rotfeder, Scardinius erythrophthalmus
-
-
7.11
Schied, Aspius aspius
1.04. - 31.05.
40
7.12
Schleie, Tinca tinca
-
26
7.13
Nase, Chondrostoma nasus
1.03. - 30.04.
30
7.14
Gründling, Gobio gobio
-
-
7.15
Weißflossiger Gründling, Romano gobio albipinnatus
ganzjährig
-
7.16
Kessler-Gründling, Romano gobio kesslerii
ganzjährig
-
7.17
Steingreßling, Romano gobio uranoscopus
ganzjährig
-
7.18
Barbe, Barbus barbus
1.05. - 15.06.
40
7.19
Mairenke, Alburnus mento
-
-
7.20
Laube, Alburnus alburnus
-
-
7.21
Schneider, Alburnoides bipunctatus
ganzjährig
-
7.22
Güster, Blicca bjoerkna
-
-
7.23
Brachse, Abramis brama
-
-
7.24
Zobel, Ballerus sapa
-
-
7.25
Zope, Ballerus ballerus
ganzjährig
-
7.26
Zährte und Seerüßling, Vimba vimba
-
-
7.27
Sichling, Pelecus cultratus
ganzjährig
-
7.28
Bitterling, Rhodeus amarus
ganzjährig
-
7.29
Karausche, Carassius carassius
-
-
7.30
Giebel, Carassius gibelio
-
-
7.31
Karpfen, Cyprinus carpio
-
35
8.1
Schmerle, Barbatula barbatula
-
-
8.2
Schlammpeitzger, Misgurnus fossilis
ganzjährig
-
8.3
Steinbeißer, Cobitis taenia
ganzjährig
-
9.
Wels, Silurus glanis
-
-
10.
Aal, Anguilla anguilla
- 1)
50
11.
Hecht, Esox lucius
15.02. - 15.04.
50
12.1
Flussbarsch, Perca fluviatilis
-
-
12.2
Zander, Sander lucioperca
15.03. - 30.04.
50
12.3
Kaulbarsch, Gymnocephalus cernua
-
-
12.4
Donaukaulbarsch, Gymnocephalus baloni
ganzjährig
-
12.5
Schrätzer, Gymnocephalus schraetser
ganzjährig
-
12.6
Streber, Zingel streber
ganzjährig
-
12.7
Zingel, Zingel zingel
ganzjährig
-
13.
Mühlkoppe, Cottus gobio
-
-
14.1
3stachl. Stichling, Gasterosteus aculeatus
-
-
14.2
9stachl. Stichling, Pungitius pungitius
ganzjährig
-
15.
Rutte, Lota lota
-
30
16.1
Edelkrebs, Astacus astacus, männlich
-
12

weiblich
1.10. - 31.07.
12
16.2
Steinkrebs, Austropotamobius torrentium, männlich
-
10

weiblich
1.10. - 31.07.
10
17.
Flussperlmuschel, Margaritifera margaritifera
ganzjährig
-
18.1
Große Teichmuschel, Anodonta cygnea
ganzjährig
-
18.2
Gemeine Teichmuschel, Anodonta anatina
ganzjährig
-
18.3
Abgeplattete Teichmuschel, Pseudanodonta complanata
ganzjährig
-
18.4
Malermuschel, Unio Pictorum
ganzjährig
-
18.5
Große Flussmuschel, Unio tumidus
ganzjährig
-
18.6
Kleine Flussmuschel, Unio crassus
ganzjährig
-

1) § 12 Abs. 2: Im Aaleinzugsgebiet gilt eine Schonzeit vom 1. November bis 28. Februar.

 

Quelle: Landesfischereiverband Bayern e.V.